Gallerie 2022


Farbenfrohes Osterbasteln

Kinder-Osterbasteln des Elternverein Unteriberg/Studen
Auch dieses Jahr bot der Elternverein Unteriberg/Studen (EVUS) allen interessierten Kindern ein Osterbasteln an. Unter der Leitung von Susanne Grätzer entstanden über 50 tolle Ostergeschenke.

 

Von 33 Kindern wurden in zwei Gruppen 28 Holzhasen und 27 Osterkörbli schön verziert. Zuerst bunt bemalt und danach ideenreich und glitzernd verziert! Die Körbli konnten mit Sisalgras und zum Abschluss mit feinen Schokoeiern gefüllt werden. Für wen wurden denn gebastelt? „Ich bastle für mich selber, damit sich der Osterhase das Körbli schnappen und füllen kann!“, meinte ein Knabe. Aber natürlich wurde auch für Mami, Dädi, Götti und Gotti gebastelt.


In der zweiten Gruppe wurde für einmal nicht nur Deutsch gesprochen, Feriengäste aus Portugal (und Biel) sorgten für Verständigung mit „Händen und Füssen“ oder Vermittlung via „Dolmetscher“, was aber wunderbar klappte. Farbige Hände gabs bei allen und bei so vielen Kleinkindern auch orangene Nasen, blaue T-Shirts und rote Armen – aber glücklich waren sie alle, auch weil am Schluss noch etwas im Raum gespielt und natürlich auch auf dem “Chrabbi” gerutscht werden durfte.


Der EVUS freut sich bereits auf das Weihnachtsbasteln am 14. Dezember 2022. Bis dann ist der EVUS mit diversen Vereinsaktivitäten beschäftigt, wie zum Beispiel Krabbel- und Spielgruppe und auch Hüetidienst. Am Donnerstag, 5. Mai, findet der Ausflug zum Sattel-Hochstuckli statt, mit Anmeldung auf info@evus.ch.

 

Text und Fotos: Angela Suter



Ein fast normales Jahr

23. Generalversammlung des Elternverein Unteriberg/Studen erneut schriftlich durchgeführt


Aus der ersten Generalversammlung, die Michaela Giger als Präsidentin leiten sollte wurde erneut nichts.
Im Januar entschied man, diese erneut schriftlich durchzuführen um das Vereinsjahr ordentlich abschliessen zu können. Es stand auch eine Neuwahl an. 13 Mitglieder beteiligten sich daran.

 

Vorab wurde die Einladung wie gewohnt schriftlich versandt und die Unterlagen konnten online eingesehen werden. Im Jahresbericht von Michaela Giger, Präsidentin, ging sie auf das vergangene Jahr ein. Im März musste die Tischbörse aufgrund der Corona-Bestimmungen abgesagt werden, im September dann leider aufgrund mangelnder Anmeldungen. Die meisten anderen Anlässe konnten durchgeführt werden: Kinder-Osterbasteln, Ausflug zum Chäferliweg, Kinder-Flohmarkt, Martinsumzug, Kinder-Weihnachtsbasteln. Die Stüdler-Chilbi war abgesagt worden und zum Grillplausch meldete sich niemand an. Speziell erwähnt sie den Stöckmärcht, wo neu mit zauberhaften Herbstgeschichten der Märli-Fee etwas Neues für Kinder geboten wird. Auch in Zukunft wird es in ähnlichem Rahmen am Stöckmärcht und an der Stüdler Chilbi weitergehen, der Schnüerliziehstand wurde an einen anderen Verein weitergegeben. Auch Hüeti, Spiel- und Krabbelgruppe konnten mehrheitlich stattfinden und erfreulicherweise wächst die Krabbelgruppe wieder an und sorgt so für ein Wachstum des Vereins! Für die Spielgruppe mit Start im August hat es noch einige Plätze frei, Informationen auf www.evus.ch. Mit einem grossen Dankeschön schliesst der Jahresbericht von Michaela Giger: «Ein Verein funktioniert nur, wenn möglichst viele aktiv mitmachen.»


kleiner Gewinn dank Spende
Die Rechnung für das Jahr 2021 wurde von Nicole Schnyder aufgestellt und weist einen kleinen Gewinn von gut 800 Franken aus, dank einem grossen Sponsorenbeitrag des Golfclubs Ybrig. Die Revisoren fanden keine Unstimmigkeiten und beantragten die Annahme der Rechnung, welche einstimmig angenommen wurde. Alle Mitglieder erhielten mit der Einladung das Jahresprogamm, welches schon gestartet wurde. Der Vorstand hofft auf rege Teilnahme an den zukünftigen Anlässen.
Martina Kiser trat von ihrem Amt als Kassierin zurück und mit Claudia Terne wurde eine geeignete Nachfolgerin gefunden und einstimmig gewählt. Auch Conä Liebich und Angela Suter wurden für eine weitere Amtszeit gewählt. Das Protokoll ist auf der Homepage im internen Bereich einsehbar. Der Vorstand bedankt sich für die Teilnahme an der bereits zweiten schriftlichen Generalversammlung des Elternverein Unteriberg/Studen und hofft darauf, dass im kommenden Jahr wieder zusammengekommen werden kann.

Text und Foto: Angela Suter

Die Präsidentin, Michaela Giger (mitte), verabschiedet die abtretenden Aktuarin Martina Kiser (rechts) und begrüsst deren Nachfolgerin Claudia Terne (links).



1. Ybriger Tischbörse

Beim dritten Anlauf hat es endlich geklappt! Klein aber fein fand die neue Version der Kinderbörse des Elternvereins Unteriberg/Studen (EVUS) in der Aula der MPS in Unteriberg statt – als Tischbörse.

 

Am vergangenen Samstagvormittag präsentierten auf sechs Tischen fleissige Verkäuferinnen allerlei schöne und praktische Sachen: Kleider, Spielsachen, Bücher, Helme, Schuhe, Taschen, Autöli, Mützen, ja sogar praktisch eine fast komplette Babyausstattung konnte man erwerben. Die kleinen und grossen Besucher der Tischbörse schauten sich gwundrig die schön aufgereihten Produkte auf den Tischen an und erwarben das eine oder andere. Beliebt waren wie gewöhnlich Spielsachen, aber auch Jacken, Mützen oder Outdoorkleider wechselten fleissig den Besitzer. Die Kaffeeecke lud zu einer kurzen Pause ein, bei welcher noch einige (von Kindern) geplanten Einkäufe besprochen wurden.


Jeder Verkäufer hatte seine eigene Preispolitik, einige schrieben alle Produkte an, andere machten spontan Preise. Eine Verkäuferin meinte: „Ich bin einfach froh, wenn meine Sachen wieder verwendet werden!“ Und das ist auch der Grundgedanke der Tischbörse. Im Herbst, am 17. September 2022, wird die nächste Tischbörse stattfinden und der EVUS hofft darauf, noch mehr Anbieter gewinnen zu können! Bis dahin ist der EVUS mit diversen Vereinsaktivitäten beschäftigt.
Infos und Fotos unter www.evus.ch

Text und Fotos: Angela Suter