Gallerie 2021


Kinder-Flohmarkt

Klein, aber fein

 

Am 16. Juni 2021 fand der Kinder-Flohmarkt auf dem Pausenplatz beim Schulhaus Herti statt. Einige Bücher, Spielsachen und Fahrzeuge wechselten den Besitzer und erfreuen das nächste Kind. Danke allen Kindern fürs Mitmachen und Einkaufen!



Osterbasteln zaubert Kindern ein Lächeln ins Gesicht

Kinder-Osterbasteln des Elternverein Unteriberg/Studen

 

Endlich war es wieder soweit, der Elternverein Unteriberg/Studen (EVUS) durfte am vergangenen Mittwoch ein Kinderbasteln durchführen! Nach zwei Absagen waren nicht nur die Kinder froh, dass unter Einhaltung der Schutzmassnahmen wieder gebastelt werden durfte.

 

Die Tontöpfe für die Küken wurden von der Bastelleiterin Susanne Grätzer und ihrer Helferin Conä Liebich im Voraus weiss grundiert, die auszuschneidenden Schnäbel und Füsse und auch das Gesicht und die Konturen des Papierhasens vorbereitet. So konnten die zwei Zehnergruppen gleich loslegen und die 25 Küken und 23 Hasen kreieren. Die Tontöpfe verwandelten sich mit gelber Farbe, Moosgummi, Wackelaugen und Federn in härzige Küken. Für die Papiertaschen konnten die vorbereiteten Gesichter ausgeschnitten und aufgeklebt oder auch selbständig aufgemalt werden. Nach etwas Dekoration und mit einem glitzernden Stummelschwänzchen wurde daraus ein lustiger Hoppelhase, der sogar noch eine Füllung bekam. Einige Kinder hatten einen konkreten Plan, an wen die Bastelsachen verschenkt werden, andere wussten es noch nicht. Ein Mädchen meinte: «Ich bastle natürlich für mich!»

 

Während der Trocknungszeit und bevor die Eltern ihre Kinder wieder in Empfang nahmen, lockte der beliebte «Chrabbi» die Kinder zum gemeinsamen Spielen, Klettern und Rutschen. Der Spielgruppenraum war wieder einmal erfüllt von kreativen, farbigen und klebrigen Kinderhänden von zwei bis neun Jahren aus Unter-, Oberiberg und Studen. Vielen Dank den Eltern für das Vertrauen und den Kindern viel Spass beim Verschenken (oder behalten)!


Text: Angela Suter

Fotos: Susanne Grätzer und Angela Suter



Neue Präsidentin schriftlich gewählt

22. Generalversammlung des Elternverein Unteriberg/Studen wurde schriftlich durchgeführt

Die erste und letzte Generalversammlung, die Michael Berger als Vizepräsident leiten sollte war so nicht geplant. Aber aufgrund der aktuellen Umstände wurde dieser Anlass schriftlich durchgeführt um das Vereinsjahr ordentlich abschliessen zu können. Und es standen auch Neuwahlen an. 15 Mitglieder beteiligten sich daran.


Vorab wurde die Einladung wie gewohnt schriftlich versandt und die Unterlagen konnten online eingesehen werden. Im Jahresbericht von Michael Berger, Vizepräsident, ging er natürlich auch auf die spezielle Corona-Situation ein: «Vieles wurde geplant und danach verschoben und schlussendlich abgesagt». Im vergangenen Jahr wollte man mit Elan neue Anlässe ins Leben rufen, was dann aus bekannten Gründen leider nichts wurde. «Nachdem wir uns im Frühjahr noch einen Spass aus der ersten Zoom-Sitzung in der Geschichte des EVUS gemacht hatten, wurde diese Form immer mehr zur Realität und endet nun in einer schriftlichen Generalversammlung», schliesst Michael Berger seine Amtszeit. Als Lichtblicke galten die Spielgruppe und die Hüeti, die nach kurzem Unterbruch im Frühling wieder stattfinden durften. Auch das Weihnachts-Kinderbasteln wollte man durchführen – bis dann am Arbeitsort der Leiterin einige Corona-Fälle aufkamen und so auch das schweren Herzens abgesagt wurde.


Die Jahresrechnung schloss wie zu erwarten mit einem Verlust, der nur dank einer grosszügigen Spende des Golfclubs Ybrig nicht noch grösser ausfiel. Die Revisoren fanden keine Unstimmigkeiten und beantragten die Annahme der Rechnung, auch diese wurde einstimmig angenommen. Ob und in welcher Form die geplanten Anlässe im 2021 stattfinden werden wird jeweils auf der Homepage kommuniziert.


Für frischen Wind im Vorstand werden Michaela Giger als neue Präsidentin und Nicole Schnyder als neue Kassierin sorgen. Martina Kiser stellte sich für eine weitere Amtszeit als Aktuarin zur Verfügung. Alle drei wurden einstimmig gewählt. Anträge gingen keine ein und zwei Vorstandsmitglieder nahmen die Auszählung zusammen vor. Das Protokoll ist auf der Homepage im internen Bereich einsehbar. Der Vorstand bedankt sich für die Teilnahme an der ersten und hoffentlich letzten schriftlichen Generalversammlung des Elternverein Unteriberg/Studen.

Text und Foto: Angela Suter

Die neue Präsidentin, Michaela Giger (ganz rechts), verabschiedet die abtretenden Vorstandsmitglieder persönlich mit einem Präsent. Diese sind: Jeanine Marty, Kassierin (2.v.l.), Michael Berger, Vizepräsident (3.v.l.), und Daniela Radamonti, Beisitzerin (2.v.r.). Das Foto entstand anlässlich der Generalversammlung im 2020.